Giebichensteinbrücke Kröllwitz

Die Giebichensteinbrücke befindet sich im Norden der Stadt Halle im Bereich der Saale unterhalb der Burg Giebichenstein am schönen Riveufer. Rechts und links des Bogens der Giebichensteinbrücke stehen zwei Tierskulpturen. Ein Pferd auf der Seite vom Giebichensteinufer und eine Kuh am Kröllwitzer Ufer. Die beiden Figuren symbolisieren die Verbindung zwischen dem damaligen ländlichen Kröllwitz und dem städtischen Stadtteil Giebichenstein. Gerhard Marcks der Künstler dieser beiden Figuren war zwischen 1925 und 1933 als Professor an der Kunsthochschule der Burg Giebichenstein tätig.

Möchten Sie die Informationen der Giebichensteinbrücke aus Halle-Kröllwitz an weitere Personen oder Freunde versenden, so können Sie dies schnell mit dem hier hinterlegten Facebook-, Google-, Twitter- oder E-Mail-Link erledigen. Für einen Besuch der Giebichensteinbrücke in Halle-Kröllwitz nutzen Sie am besten den kostenfreien Routen-Service mit dem hier hinterlegten Google-Link unter der Kartenansicht.

Zusätzlich können Sie falsche oder fehlende Daten der Giebichensteinbrücke auf dieser Seite mit der Kennzeichnung [+], wie zum Beispiel Öffnungszeiten, Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse kostenlos und jederzeit online ändern bzw. ergänzen.

Anzeige
Kategorien Freizeit Kultur Kunst Tourismus
Anzeige